Häufige Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Fragen und Antworten zu unserem Testzentrum.

Laut Bundesanzeiger vom 29.06.2022 haben folgende Personengruppen Anspruch auf einen kostenpflichtigen Test (Eigenanteil in Höhe von 3 Euro): ● Personen, die an dem Tag, an dem die Testung erfolgt, ► eine Veranstaltung in einem Innenraum besuchen werden oder ► zu einer Person Kontakt haben werden, die ▸ das 60. Lebensjahr vollendet hat oder ▸ aufgrund einer Vorerkrankung oder Behinderung ein hohes Risiko aufweist, schwer an COVID-19 zu erkranken, ● Personen, die durch die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko erhalten haben.

Laut Bundesanzeiger vom 29.06.2022 haben folgende Personengruppen Anspruch auf einen kostenlosen Test: ● Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das fünfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ● Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden konnten, ● Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben, ● Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist, ● Personen nach § 4 Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 und 4, ● Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach § 29 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach § 29 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch beschäftigt sind, ● Pflegepersonen im Sinne des § 19 Satz 1 des Elften Buches Sozialgesetzbuch, ● Personen, die mit einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person in demselben Haushalt leben.

In unserem Testzentrum Dettum wird der Rachen-Nase-Abstrich durchgeführt.

Der Eingang befindet sich zwischen dem vorderen und dem hinteren Parkplatz an der linken Seite des Beekehuses.

Ja, das ist natürlich möglich.

Im Testzentrum Dettum gibt es die Möglichkeit sich zu registrieren.

Natürlich stehen unsere Mitarbeiter für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung.

Der PCR-Test kostet 75 Euro.

Ja, im Testzentrum Dettum gibt es die Möglichkeit mit EC und Kreditkarten, sowie mit Google- und Apple-Pay zu zahlen.

Für ein unverfälschtes Testergebnis bitte 30 Minuten vor dem Test nicht essen, trinken oder Zähne putzen.

Ja, ein positiver Laientest reicht dafür aus. Bitte weisen Sie Ihr positives Testergebnis nach, dazu bringen Sie Ihren frisch durchgeführten Test in einem luftdicht verschlossenen Klarsichtbeutel mit. Dann können Sie direkt den kostenfreien PCR-Test machen. Ansonsten wird vor Ort vorher noch ein Schnelltest durchgeführt, wenn dieser positiv ausfällt, wird der kostenlose PCR-Test durchgeführt.